11
MRZ
2018

9:3 Sieg in Langendreer folgt ein 4:9 gegen Westfalia Wattenscheid

Posted By :
Comments : 0

Etwas überraschend wurden am 04.03. in Post SV Langendreer II mit 9:3 die Punkte eingefahren. Erneut waren gute Doppelleistung zu Beginn die Basis für diesen wichtigen Sieg. Alexander Bednarz konnte, wie auch die gesamte Mannschaft, kämpferisch überzeugen und war an drei Punkten beteiligt. Stark auch im unteren Paarkreuz Michael Schindler und Andreas Riedel mit zwei souveränen 3:0 Siegen. Dieser Sieg war für die Tabellensituation sehr wichtig. 

Am Folgespieltag dem 10.03.18 musste die DJK stark ersatzgeschwächt, ohne drei Spitzenspieler, gegen TTC Westfalia Wattenscheid II antreten. Die Grippewelle machte alle Chancen auf einen positiven Tabellenplatz zunichte. Die 9:4 Niederlage war so nicht einkalkuliert, aber unvermeidbar. Dadurch wird das kommende Auswärtsspiel in Gerthe sehr wichtig. 

 

Über den Autor