12
NOV
2017

Auch im Heimspiel gegen TV Gerthe hält der Abwärtstrend an

Posted By :
Comments : 0

Die DJK Falkenhorst kann den Abwärtstrend der letzten Wochen auch im Heimspiel gegen den TV Gerthe nicht stoppen. Ohne Martin Pawlicki  sorgten zunächst erneut gute Doppelleistungen für eine zwischenzeitliche 2:1 Führung. Leider fehlt in den letzten Wochen die Stabilität im oberen und mittleren Drittel. Allein Frank Rateitschek war an zwei Punkten beteiligt. Erfreulich und etwas überraschend auch die gute Leistung von Heiko Grabe bei seinem 3:0 Sieg gegen Altmeister Diethard Zillich.

Bis zur Winterpause muß die DJK noch dreimal auswärts antreten. Will man nich auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen, muß insbesondere in Viktoria Bochum und ETSV Witten gepunktet werden. 

Für die Rückrunde konnte Alexander Bednarz aus der Landesliga-Mannschaft von Hiltrop zurückgeholt werden. Damit dürfte zunächst zumindest der Klassenerhalt in der KL gesichert werden. Auf längerer Sicht gesehen könnte die Mannschaft sich auch noch entwickeln und steigern. 

 

Über den Autor