10
SEP
2017

Die DJK Falkenhorst entscheidet das Lokalderby gegen Vöde V für sich

Posted By :
Comments : 0

Die DJK Falkenhorst entscheidet dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und großem Kampf das Lokalderby gegen TTC Vöde V knapp mit 9:6 für sich. Beide Mannschaften gingen ersatzgeschwächt ins Spiel. Etwas überraschend verloren zunächst Pawlicki/Grabe nach einer 2:0 Satzführung noch im Auftaktdoppel im Fünften. Besser machten es Roland Sökeland und Michael Schindler im Spiel gegen Patz/Hentschel und gewannen 3:1. In ihrem ersten gemeinsamen Doppel harmonierten Daniel Krietenbrinck und Karl-Heinz Gensior sehr gut und gewannen mit 3:1. Im oberen Paarkreuz zeigte der von einer Erkältung geschwächte Martin Pawlicki eine sehr gute kämpferische Leistung und gewann glatt mit 3:0 gegen Holger Patz. Sehr gut auch Roland Sökeland, der erstmals im oberen Paarkreuz spielte und auch erfolgreich gegen Patz war. 

In einem insgesamt spannenden dreistündigen Match waren Heiko Grabe und Karl-Heinz Gensior an insgesamt fünf Punkten beteiligt. Damit bleibt die DJK auch nach dem zweiten Spieltag ohne Punktverlust und setzt sich an der Tabellenspitze fest.

Am 23.09. geht es nach Winz Baak, wo sich die Mannschaft ebenfalls was ausrechnet. 

 

Über den Autor