18
SEP
2016

DJK Falkenhorst verliert Spitzenspiel mit 6:9

Posted By :
Comments : 0

Die neuformierte Tischtennismannschaft der DJK verliert das Spitzenspiel gegen TuS Querenburg 3 denkbar knapp mit 6:9 und 30:32 in den Sätzen. Dabei wurde eine zwischenzeitliche 5:1 und 6:4 Führung vergeben. Die neue Nr. 1, der erst 17 jährige Nicklas Sommer überzeugte nach über einjährige Tischtennisabstinenz sowohl spielerisch, als auch kämpferisch. Das Gleiche gilt für Daniel Krietenbrink, der an der Seite von Arndt Klomfaß das Auftaktdoppel erfolgreich abschloss. Beide Spieler sind sowohl menschlich als auch sportlich eine Bereicherung für die DJK.

Überragend im oberen Paarkreuz Alexander Bednarz, der trotz erheblicher Schmerzen beide Einzel und das Doppel mit Michael Schindler gewann. Mehr als unglücklich verlor Ulrich Beyer das letzte Einzel im fünften Satz und belohnte sich somit nicht für eine starke kämpferische und spielerische Vorstellung. Schade, denn das Abschlußdoppel hätten Klomfaß/Krietenbrink vermutlich gewonnen. Die Mannschaft hätte ein 8:8 verdient gehabt.

Nächsten Sonntag, am 25.09., geht es nach Witten Schnee. 

Über den Autor